Bioidentische Hormontherapie



Wachstum, Gehirnreife/ IO, Immunsystem, Stoffwechsel, sexuelle Lust, Antrieb, Fairness, Gedankenkraft, Gelenke, Gewicht, Haut/ Haare u. v. Prozesse mehr werden in unserem Körper auch von Hormonen mitbeeinflusst, ggf. noch bevor das Leben begonnen hat.

Sinnvoll dieses System in Balance zu halten oder bringen.

Die synthetische Hormontherapie der 80 + 90er Jahre ist in Verruf geraten. Deshalb suchen gerade Frauen und auch Männer heute nach natürlichen Alternativen.

Wie bei all meinen angebotenen Verfahren plädiere ich für eine aufschlussreiche Testung. Denn nur bei genauer idividueller Betrachtung von Mangel bzw. unerwünschter Fülle bestimmter Hormone kann der optimale Ausgleich gefunden werden. Mithilfe von Nahrungsmitteln, bioidentischer pflanzlicher Heilmitteln und Homöopathika.

Im ganzen Körper verteilt finden sich Drüsen/ „Hormonfabriken“, diese schicken Ihre Botenstoffe über das Blut in den Körper. An Rezeptoren docken diese an (Schlüssel-Schloss-Prinzip) und bewirken eine Reaktion, eine Hormonausschüttung, genau in der richtigen Dosierung. Dies wird wiederum von Fühlern gemessen und an ursprüngliche Drüse zurückgesendet. Sodass der Pegel immer optimal gehalten wird.

Leider wird es unserem Körper nicht leicht gemacht. Denn belastende Um-Welt-Einflüsse und Stressoren können dieses Gleichgewicht schleichend immens und nachhaltig stören.

Schon zu Beginn des Lebens noch im Mutterleib leidet der Embryo mit. Fühlt sich Mutter gestresst, bei dauerhaft erhöhtem Cortisol-Spiegel. Fühlt das Kind über das Blut der Nabelschnur mit. Beeinträchtigung der kognitiven und emotionalen Entwicklung bis hin zu Allergiebereitschaft, ADHS und Autismus wird Vorschub geleistet.

Leider weiß die Industrie immer, was sie tut. Doch der Gesetzgeber nutz seine Regulationsdomain nicht. Heute wissen wir schon, dass dasselbe Medikament bei gleicher Dosierung für Frau oder Mann nicht gleich wirksam ist. So wirken gute als auch schädigende Einflüsse im jedem Organismus anders !!!

Symptome, wie verändertes Lernverhalten, Aggressivität, frühere Pubertät, gesunkener IQ, häufiger Diab. Typ I + II, gesteigertes Gesamtgewicht, Empfängnisquote, psychische Syndrome, wurden bei diversen Studien in Europa und USA gefunden. Es geht um die schleichende Aufnahme von Weichmachern in verschiedenen Arten von Plastik, Aufnahme von Hormonen über Boden, Luft, Grundwasser und Nahrungskette. Diese setzen in unserm Organismus an den Rezeptoren an und haben oft a) eine unerwünschte Wirkung, oder blockieren das innerkörperliche Hormone, wodurch die b) Wirk-Kette unterbrochen ist.




Eine natürlich Hormontherapie kann für verschiedene Körperfunktionen hilfreich sein: das Nervensystem, Endokrines, Fortpflanzung-Sexuelles, Stoffwechsel, Immun, innere Herz-Atmung und orthopäd./ Bewegungsapparat, Sport-Leistung-Vitalität Störungen von Schlaf, Antrieb, Stoffwechsel, Trauer, Gedankenkraft, Glücksempfinden früh einsetzende Schilddrüsenmedikation + Kontrazeptiva (pille u. a.) Störungen an Haut, Haaren und Nägel, Autoimmunproblematik, Asthma, Leaky-Gut, Hashimoto u. a. bezüglich „Klimawechsel“, Prä-Postmenopause bei verminderter Liebe-Lust + Leidenschaft für Frau + Mann Beschwerden Gelenke, Sehen, Muskelaufbau, Osteoporose u. a. auch als Prävention Herz-Kreislauf- , Gefäßerkrankungen

Wirkt für Mann und Frau